Familienwandertag CVJM Billmerich

P1110430

Im Herbst des Jahres lud der Vorstand des CVJM Billmerich alle Mitglieder nebst Familien zu einem gemütlichen Spaziergang rund um Billmerich mit anschließendem Grillen ein. Die Verantwortlichen freuten sich, immerhin 25 Teilnehmer begrüßen zu können, wovon allerdings nicht alle bei der Wanderung dabei waren. Auch das Wetter spielte mit und so waren sich zum Schluss alle einig, diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr zu wiederholen.

Das Bild zeigt die Teilnehmer bei der Wanderung rund um Billmerich.

BILLMERICHER „HANDICAP”-TURNIER 2019

HC Turnier 2019

v.l.n.r.: Peter Langner, Udo Sedlaczek, Mike Stiebing, Mattes Heckmann, Jerome Rienhoff

Das schon traditionelle Handicap-Turnier des CVJM Billmerich litt diesmal unter einigen kurz-
fristigen Absagen, so trafen sich lediglich 8 Spieler um den Sieger 2019 auszuspielen.
Das Besondere dieses Turniers ist, dass die stärkeren Spieler den schwächeren Akteuren bis
zu 6 Punkten pro Satz Vorsprung geben müssen, so dass alle Spieler Siegchancen haben.

Diese Chance nutzte mit Mattes Heckmann einer der jüngsten Teilnehmer besonders gut und
spielte sich bis ins Halbfinale vor, hier unterlag er dann dem späteren Sieger Jerome Rienhoff.
Noch besser machte es Mattes im Doppel, an der Seite des nominell stärksten Akteurs, Peter
Langner, war er nicht zu schlagen und holte sich den Titel vor der Paarung Sedlaczek/Stell-
macher.

Im Einzel war „Rückkehrer“ Jerome Rienhoff nicht zu bezwingen, er besiegte im Finale Gast-
spieler Mike Stiebing, der sich im Halbfinale gegen Udo Sedlaczek durchsetzen konnte.

Fazit: Trotz der diesmal etwas geringeren Beteiligung waren alle Akteure sehr zufrieden und
freuen sich auf die nächste Ausgabe.

TT-Vereinsmeisterschaft 2018

TTVM 2018

v.l.n.r.: Marc Bastrop, Peter Langner, Klaus Markmann, Michael Loose, Roman Mawick

Klaus Markmann heißt der neue Tischtennis-Vereinsmeister des CVJM Billmerich. Da der
Titelverteidiger und Topfavorit Peter Langner  in seiner Gruppe eine sensationelle Niederlage
gegen Marc Bastrop kassierte, kam es bereits im Halbfinale zum Duell der beiden Topgesetzten,
welches Klaus Markmann in vier umkämpften Sätzen für sich entschied. Im anderen Halbfinale
beendete Michael Loose die Siegesserie von Marc Bastrop. Das Finale war dann eine relativ
klare Angelegenheit für Klaus Markmann, der sich auch durch den Verlust des ersten Satzes
nicht aus der Ruhe bringen ließ und letztlich glatt in vier Sätzen die Oberhand behielt.
Im Doppel wurden Markmann/Langner dann kaum ernsthaft gefordert und verteidigten ihren
Vorjahrestitel. Auf den zweiten Platz kamen Loose/Mawick vor Wichert/Bastrop.

Unnaer Stadtmeisterschaften 2018

Am 2./3. Juni finden in Unna, Turnhalle der Schule am Friedrichsborn, Friedrich-Ebert-Straße 113, 59425 Unna, die diesjährigen Unnaer TT-Stadtmeisterschaften statt. Der ausrichtende
Verein TTC SW 45/50 Unna hofft auf eine rege Beteiligung in allen Turnierklassen.

Unnaer Stadtmeisterschaften 2017

Lukas Neufeld heißt der neue Stadtmeister von Unna. In der Königsklasse, der Herren-
A-Konkurrenz, setzte sich der für Bergkamen-Rünthe spielende Unnaer gegen den Titelver-
teidiger und Topfavoriten, Andreas Farenbruch (TTV Letmathe) in vier Sätzen durch, nach
einem kraftraubenden Turnier hatte der Rünther „noch etwas mehr Körner zuzusetzen“.
Den dritten Platz belegten Peter Langner vom Ausrichter CVJM Billmerich und Richard Daniel (TTC SW Unna), der im Viertelfinale überraschend den Mitfavoriten Tyson Tan Hasse aus-schaltete. Im Doppel gelang Farenbruch zusammen mit Gutsch (CVJM Billmerich) gegen
Neufeld/Boy (TTC Berkamen-Rünthe/SSV Mühlhausen-Uelzen) die Revanche für das ver-
lorene Einzelfinale, auf den dritten Platz kam die Paarung Langner/Dell (CVJM Billmerich).

Der Titel in der Herren-B-Klasse ging an den Ausrichter, Michael Loose vom CVJM Billmerich
bezwang in einem spannenden Endspiel Henri Bögner (SSV Mühlhausen-Uelzen). Gemeinsame
Dritte wurden Holger Hoffmann und Timm Gutsch (beide CVJM Billmerich). Auch der Doppeltitel
ging an die Gastgeber, sie setzten sich gegen Schweda/Chilla vom TTC SW Unna durch, auf Rang
drei landete die Paarung Pirschel/Graw (beide CVJM Billmerich).

Die Jungen-Konkurrenz war fest in Bönener Hand, im Finale konnte sich hier Luca Bluhm
gegen seiner Vereinskollegen Tyson Tan Hasse behaupten, auch den dritten Platz belegte mit
Jan Teichmann ein Akteur vom TTF Bönen. Auch das Doppel-Endspiel war eine reine Bönener
Angelegenheit, hier setzten sich Bluhm/Teichmann gegen Tan Hasse/Drepper durch.

In der kombinierten Schüler-A/-B-Konkurrenz war Tyson Tan Hasse nicht zu gefährden
und gewann überlegen vor Turan Mikail (SSV Mühlhausen-Uelzen) und Louis Sicking (CVJM
Billmerich). An der Seite von Turan gewann Tan Hasse anschließend auch die Doppel-
Konkurrenz vor Sicking/Schröter (CVJM Billmerich/TTC Wickede).

Bei den jüngsten Teilnehmern in der Schüler-C-Klasse war Milan Marquardt vom SSV Mühl-
hausen-Uelzen nicht zu schlagen. Er gewann vor Colin Drepper vom TTF Bönen und Henri
Hoffmann aus Billmerich. Im Doppel sicherte sich Marquardt an der Seite von Chiassi (CVJM
Billmerich) seinen zweiten Titel vor Drepper/Hoffmann.

Mit 46 Teilnehmern wurde das Ziel (50 Teilnehmer) knapp verfehlt, was allerdings ausschließlich
am Fernbleiben der Hobbyspieler lag, in allen anderen Klassen freuten sich die Gastgeber über
eine ordentliche Beteiligung. Auch das kulinarische Angebot konnte überzeugen, so dass neben
den Spielen auch noch Zeit für das eine oder andere Fachgespräch blieb.

Tischtennnis-Vereinsmeisterschaften „Jugend und Schüler”

vereins-mei-2016-2

Im Rahmen eines Weihnachtsturniers richtete der CVJM Billmerich am vergangenen Wochenende die Vereinsmeisterschaften 2016 in der Jugend- und Schülerklasse aus.
Bei den Jugendlichen siegte erwartungsgemäß Timm Gutsch, der auch in der Meisterschaftshinrunde ungeschlagen blieb, vor Joshua Einhoff, der überraschend vor Lasse Birk Ebeling den 2. Platz belegte.
Die jüngsten Teilnehmer (s. im Bild mit Jugendwart Andreas Farenbruch) bestritten ihr erstes TT-Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“, wobei  der Spass und die Freude am Tischtennissport im Vordergrund standen. Siegerurkunden erhielten Dominik Grzegorczyk, Henri Hoffmann und Phil Wojczak.
Daneben warteten auf alle Teilnehmer einige weihnachtliche Überraschungen.

Billmericher „Handicap“-Turnier 2016

Handicap-Turnier 1 Kopie

Bereits zum dritten Mal richtete der CVJM Billmerich für seine Mitglieder ein sogenanntes
Handicap-Turnier aus, welches mit 16 Teilnehmern auch in diesem Jahr gut besucht war.
Der Reiz dieses Turniers liegt darin, dass die spielstärkeren Akteure den schwächeren Spielern bis zu 6 Punkten pro Satz Vorsprung geben müssen, womit spannende Spiele garantiert sind.
Folgerichtig schafften es mit Tim Gutsch (Jugend) und Marc Bastrop (3. Herren) auch zwei
Akteure der niedrigeren Mannschaften ins Halbfinale. Hier konnte sich Gutsch klar gegen
Langner (1. Mannschaft) durchsetzen während für Bastrop gegen Farenbruch (1. Mannschaft)
Endstation war. In einem packenden Finale behielt dann Andreas Farenbruch knapp in fünf
Sätzen die Oberhand und gewann dieses Turnier damit bereits zum zweiten Mal.

Im Doppel stand immer ein stärkerer Spieler an der Seite eines schwächeren Akteurs, so dass es auch hier viele knappe Ergebnisse gab. Im Finale konnte sich dann der Jugendspieler Lasse Ebeling an der Seite von Peter Langner (1. Mannschaft) gegen die Paarung Martin Szymannek (Hobby) und Dietmar Wichert (2. Mannschaft) relativ glatt durchsetzen.

Nach dem Turnier stand anschließend noch gemeinschaftliches Grillen auf dem Programm.

Billmericher Vereinsmeisterschaften 2015

2015

hinten v. l. n. r.: Thorsten Russ, Bernd Dell, Manuel Walf, Stephan Schneider, Dietmar Wichert vorne: Udo Sedlaczek

Am 19.12. fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des CVJM Billmerich statt. Da entgegen der Ankündigungen der Stadt Unna die Sporthalle nach der Deckenreparatur am 12.12. doch noch nicht wieder nutzbar war, musste dieser Termin kurzfristig  verschoben werden, hierunter litt  die Beteiligung.
Immerhin 12 Spieler hatten sich dann aber doch eingefunden und ermittelten in zwei Gruppen die Halbfinalisten. Hier standen sich schließlich Vorjahressieger Manuel Walf und Torsten Russ  sowie Stephan Schneider und Dietmar Wichert gegenüber. In hochklassigen Spielen setzten sich Walf und Schneider jeweils in fünf Durchgängen durch. Auch das Finale ging über die volle Distanz, am Ende konnte sich mit Manuel Walf der Vorjahressieger aber erneut durchsetzen.
Im Doppelfinale sicherte sich Walf dann an der Seite seines Partners Udo Sedlaczek seinen zweiten Titel, mit 12:10 im fünften Satz behielten sie hauchdünn gegen Dell/Langner die Oberhand. Auf den dritten Platz kamen Loose/Russ und Farenbruch/Bastrop.
Fazit: trotz der etwas schwächeren Beteiligung ein gelungenes Turnier bei dem speziell die zweite Mannschaft sehr überzeugen konnte und mit Russ, Schneider und Wichert gleich drei Halbfinalisten stellte.

Unnaer Stadtmeisterschaften 2015

2015

Herren A-TT-Turnierklasse der Unnaer Stadtmeisterschaften 2015

v.l.n.r.: Rene Freimuth (2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel, CVJM Billmerich), Andreas Farenbruch (3. Platz Einzel, 1. Platz Doppel, CVJM Billmerich), Josef Deska (TTC SW Unna), Bodo Micheel (Vorsitzender Stadtsportverband), Lukas Neufeld (1. Platz Einzel, SSV Mühlhausen-Uelzen), Bernd Dell (2. Platz Doppel, CVJM Billmerich), Udo Sedlaczek (2. Platz Doppel, CVJM Billmerich)

Herren B-TT-Turnierklasse der Unnaer Stadtmeisterschaften 2015

Michael Loose (1. Platz Einzel, 1. Platz Doppel, Thorsten Ruß (2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel)