Billmericher „Handicap“-Turnier 2016

Handicap-Turnier 1 Kopie

Bereits zum dritten Mal richtete der CVJM Billmerich für seine Mitglieder ein sogenanntes
Handicap-Turnier aus, welches mit 16 Teilnehmern auch in diesem Jahr gut besucht war.
Der Reiz dieses Turniers liegt darin, dass die spielstärkeren Akteure den schwächeren Spielern bis zu 6 Punkten pro Satz Vorsprung geben müssen, womit spannende Spiele garantiert sind.
Folgerichtig schafften es mit Tim Gutsch (Jugend) und Marc Bastrop (3. Herren) auch zwei
Akteure der niedrigeren Mannschaften ins Halbfinale. Hier konnte sich Gutsch klar gegen
Langner (1. Mannschaft) durchsetzen während für Bastrop gegen Farenbruch (1. Mannschaft)
Endstation war. In einem packenden Finale behielt dann Andreas Farenbruch knapp in fünf
Sätzen die Oberhand und gewann dieses Turnier damit bereits zum zweiten Mal.

Im Doppel stand immer ein stärkerer Spieler an der Seite eines schwächeren Akteurs, so dass es auch hier viele knappe Ergebnisse gab. Im Finale konnte sich dann der Jugendspieler Lasse Ebeling an der Seite von Peter Langner (1. Mannschaft) gegen die Paarung Martin Szymannek (Hobby) und Dietmar Wichert (2. Mannschaft) relativ glatt durchsetzen.

Nach dem Turnier stand anschließend noch gemeinschaftliches Grillen auf dem Programm.

Billmericher Vereinsmeisterschaften 2015

2015

hinten v. l. n. r.: Thorsten Russ, Bernd Dell, Manuel Walf, Stephan Schneider, Dietmar Wichert vorne: Udo Sedlaczek

Am 19.12. fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des CVJM Billmerich statt. Da entgegen der Ankündigungen der Stadt Unna die Sporthalle nach der Deckenreparatur am 12.12. doch noch nicht wieder nutzbar war, musste dieser Termin kurzfristig  verschoben werden, hierunter litt  die Beteiligung.
Immerhin 12 Spieler hatten sich dann aber doch eingefunden und ermittelten in zwei Gruppen die Halbfinalisten. Hier standen sich schließlich Vorjahressieger Manuel Walf und Torsten Russ  sowie Stephan Schneider und Dietmar Wichert gegenüber. In hochklassigen Spielen setzten sich Walf und Schneider jeweils in fünf Durchgängen durch. Auch das Finale ging über die volle Distanz, am Ende konnte sich mit Manuel Walf der Vorjahressieger aber erneut durchsetzen.
Im Doppelfinale sicherte sich Walf dann an der Seite seines Partners Udo Sedlaczek seinen zweiten Titel, mit 12:10 im fünften Satz behielten sie hauchdünn gegen Dell/Langner die Oberhand. Auf den dritten Platz kamen Loose/Russ und Farenbruch/Bastrop.
Fazit: trotz der etwas schwächeren Beteiligung ein gelungenes Turnier bei dem speziell die zweite Mannschaft sehr überzeugen konnte und mit Russ, Schneider und Wichert gleich drei Halbfinalisten stellte.

Unnaer Stadtmeisterschaften 2015

2015

Herren A-TT-Turnierklasse der Unnaer Stadtmeisterschaften 2015

v.l.n.r.: Rene Freimuth (2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel, CVJM Billmerich), Andreas Farenbruch (3. Platz Einzel, 1. Platz Doppel, CVJM Billmerich), Josef Deska (TTC SW Unna), Bodo Micheel (Vorsitzender Stadtsportverband), Lukas Neufeld (1. Platz Einzel, SSV Mühlhausen-Uelzen), Bernd Dell (2. Platz Doppel, CVJM Billmerich), Udo Sedlaczek (2. Platz Doppel, CVJM Billmerich)

Herren B-TT-Turnierklasse der Unnaer Stadtmeisterschaften 2015

Michael Loose (1. Platz Einzel, 1. Platz Doppel, Thorsten Ruß (2. Platz Einzel, 1. Platz Doppel)

 

Aufstieg aller Herrenmannschaften 2014/15

2015 Feier-15

Auf eine herausragende Saison können die Tischtennisspieler des CVJM Billmerich
zurückblicken, allen drei Herrenmannschaften gelang der Aufstieg.

Die zweite und dritte Mannschaft konnte zusätzlich den Meistertitel feiern, während die erste Mannschaft als Gruppenzweiter in die Bezirksklasse aufstieg. Ein solcher „Husarenstreich“ muss natürlich gebührend gefeiert werden und so lud der Verein alle Spieler nebst Begleitung am Freitag ins Weinhaus Siegel zu einer zünftigen Aufstiegsfeier ein. Als kleine Überraschung erhielt jeder Spieler ein Aufstiegs-T-Shirt, welches auch sofort ausprobiert wurde. Bei ausgelassener Stimmung feierten die Billmericher dann noch bis Mitternacht diesen bislang einmaligen Erfolg in der langjährigen Vereinsgeschichte.

Herren Vereinsmeisterschaften 2014

Sieger Einzel

 

Sieger

v.l. n. r.: Rene Freimuth, Manuel Walf, Günter Pirschel (1. Vorsitzender), Andreas Farenbruch, Stephan Schneider.

Die spielfreie Zeit nutzten die Tischtenniscracks des CVJM Billmerich um ihre Vereinsmeisterschaften auszutragen, die mit 13 Teilnehmern auch gut besetzt waren.

In Abwesenheit des Titelverteidigers Peter Langner wurde Manuel Walf seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den Titel durch einen 3:1 – Erfolg im Finale gegen seinen Mannschaftskollegen Rene Freimuth. Allerdings musste er im Halbfinale gegen Bernd Dell und auch bereits im Viertelfinale gegen Udo Sedlaczek mächtig kämpfen, um jeweils in fünf Sätzen die Oberhand behalten zu können. Einfacher tat sich da sein Finalgegner Rene Freimuth, der im Viertelfinale zunächst Stephan Schneider in vier Durchgängen bezwang und sich auch im Halbfinale gegen seinen „Lieblingsgegner“ Andreas Farenbruch klar durchsetzen konnte.

Überraschungen blieben im Einzelwettbewerb aus, alle gesetzten Spieler erreichten auch das Viertelfinale, dies sah im Doppel ganz anders aus. Bereits in der Gruppe scheiterte die Paarung Dell/Wichert, die sich sensationell gegen Kruck/Gutsch (2. und 3. Mannschaft) geschlagen geben musste. Im Halbfinale konnten sich Walf/Freimuth gegen Kruck/Gutsch und Farenbruch/Schneider gegen Sedlaczek/Bald durchsetzen. Im Finale mussten sich dann die favorisierten Walf/Freimuth in vier Sätzen gegen Farenbruch/Schneider geschlagen geben.

Jugend Vereinsmeisterschaften 2014

Vereins-Mei 2014

Bei den TT-Vereinsmeisterschaften des Nachwuchses des CVJM Billmerich zeigte sich Timm Gutsch seinen Konkurrenten außerordentlich überlegen und konnte damit seinen Titel ohne Satzverlust verteidigen. Bei nur einer Niederlage gegen T. Gutsch wurde Till Schröder Zweiter vor Moritz Averbeck.
Im Doppel gab es nach der Auslosung im Spiel Jeder gegen Jeden ausgesprochen knappe Ergebnisse. Nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses gewannen hier Alexander Semler/Moritz Averbeck vor Timm Gutsch mit seinem erst 9-jährigen Partner Lennart Symannek.
Nach der in letzter Zeit sehr guten Trainingsbeteiligung hätten wir uns allerdings eine größere Teilnehmerzahl gewünscht.

Unnaer Stadtmeisterschaften 2014

Stadtmeister

Mit 48 Teilnehmern fanden die Unnaer Stadtmeisterschaften im Tischtennis leider nicht ganz den Anklang, den man beim ausrichtenden CVJM Billmerich erhofft hatte, insbesondere die
Resonanz in den Nachwuchsklassen war teilweise enttäuschend.
So kam es in der Jugendklasse bei nur zwei Teilnehmern direkt zum Endspiel, welches Jan-Peter Schletter aus Mühlhausen-Uelzen gegen seinen Mannschaftskollegen Lukas Neufeld für sich entschied.
In der Schüler-A-Klasse dominierten mit Luca Bluhm und Jan Teichmann zwei in Unna wohnende Akteure, die für die TTF Bönen an die Tische gehen. Letztlich konnte sich Luca Bluhm im Finale gegen Jan Teichmann durchsetzen, auf dem dritten Rang landete Leon Richter aus Billmerich. Das Doppel gewannen Teichmann/Einhoff (Bönen/Billmerich) gegen Bluhm/Richter (Bönen/Billmerich).
In der B-Schüler-Klasse war Jan Teichmann dann weder im Einzel noch im Doppel zu bezwingen und holte seine Titel zwei und drei. Im Einzel belegten Lasse-Birk Ebeling und Till Schröder aus Billmerich die Plätze zwei und drei, im Doppel siegten Teichmann/Rozumek (Bönen/TTC SW Unna) vor Warega/Öztürk (beide TTC SW Unna).
Die Königsklasse, die Herren-A-Konkurrenz, wurde von Akteuren des gastgebenden CVJM Billmerich dominiert. Mit Jan-Peter Schletter vom TTC Mühlhausen-Uelzen scheiterte der letzte Nicht-Billmericher bereits im Viertelfinale. In spannenden Fünf-Satz-Matches siegten im Halbfinale dann Andreas Farenbruch gegen Stephan Schneider und Peter Langner gegen Bernd Dell. Die beiden Finalgegner hatten sich bereits in der Gruppe gegenübergestanden, wo Farenbruch die Oberhand behalten hatte. Im Finale drehte Peter Langner jetzt den Spieß um und wurde neuer Unnaer Stadtmeister. Im Doppel siegte die Paarung Farenbruch/Wichert gegen Schneider/Loose, den dritten Platz belegten gemeinsam Sedlaczek/Russ und Dell/Langner (alle Billmerich).
Überragender Herren-Akteur bei diesen Stadtmeisterschaften war Andreas Farenbruch, der nach seinen Plätzen eins und zwei in der Herren-A-Konkurrenz in der Herren-B-Klasse sowohl im Einzel als auch im Doppel erfolgreich war. Im Einzel musste er aber hart kämpfen, um gegen Richard Daniel (Unna) die Oberhand behalten zu können und auch im Doppel gelang ihm an der Seite von Günter Pirschel (Billmerich) ein hauchdünner Fünf-Satz-Erfolg gegen die Paarung Klösel/Neufeld (Bönen/Mühlhausen). Den dritten Platz belegten im Einzel gemeinsam Patrick Bonowitz (Unna) und Michael Loose (Billmerich).
In der C-Konkurrenz setzte sich Patrick Bonowitz vom TTC SW Unna klar durch, auf dem zweiten Platz landete Stefan Chilla (ebenfalls Unna). Im Doppel waren die beiden nicht zu schlagen und gewannen vor Stellmacher/Bald (Unna/Billmerich). In der Hobbyklasse gewann Thadeus Bitschek vor Waldemar Raczek , das Doppel gewannen Topf/Raczek gegen Bitschek/Schönerstedt (alle TTC SW Unna).

Neue Internetpräsenz

Hallo Zusammen,

wir freuen uns, Euch unseren neuen Internetauftritt zu präsentieren.
Hier findet Ihr ab sofort alle Neuigkeiten und Wissenswertes über den CVJM Billmerich.

Viele Grüße,

Euer CVJM-Team.